Neubau Gesundheitszentrum Bocholt
 
Eine lange und intensive Planungszeit war für ein umfangreiches Projekt in Bocholt gefordert:
Unser Büro wurde mit der Aufgabe betraut, ein innenstadtnahes, 4-geschossiges, mit Tiefgarage versehenes Gesundheitszentrum zu planen.
Der Planungsauftrag - angefangen von der Grundlagenermittlung bis zur Genehmigungs-planung - sah auch die planerische Organisation und Integration aller beteiligten Fachplaner bis zur Erlangung der Baugenehmigung vor. Die individuelle, mit den späteren Mietern entwickelte Praxenplanung, wurde vom Projektentwickler Norbert Wehling (my concept, Sendenhorst) zugesteuert. Der Dritte des Kernteams - Gerold Abrahamczik, Valdetudo Unternehmensberatung, Wildeshausen – war für die Praxen-Akquise und deren komplexe, vertragliche Organisation des Projektes verantwortlich.
Nach Vorplanungen auf Alternativgrundstücken in Bocholt wurde im Januar 2012 vom Rat der Stadt Bocholt grünes Licht für das Investorenprojekt gegeben. Die Präsentationen sowie Exposés wurden auf Basis unserer 3D-Visualisierungen erstellt und trugen mit dazu bei, in frühen Projektstadien den Weg zu ebnen.
Das Gesamtprojekt bietet eine BGF von gut 8.500 qm.
Schlüsselfertig errichtet wird das Projekt nach Genehmigung durch einen Generalunternehmer 2013.