Umbau eines ehem. Pferdestalls zu einem Altenteiler - Gut Heimendahl in Kempen
 
Vor einigen Jahren traten Frau Benita und Herr Julius v. Heimendahl an uns heran mit dem Wunsch, auf ihrem sehr prominent vor den Toren der Stadt Kempen gelegenen Gut Heimendahl einen ehemaligen Pferdestall zu einem Altenteiler umzubauen.
Das denkmalgeschützte Gebäude war in seiner Grundsubstanz so beschaffen, dass das Vorhaben gut umgesetzt werden konnte.
Schaumglasschotterdämmung unter der Bodenplatte, eine Innendämmung mit Poriso-Steinen, Wandheizung in Lehmputz, Schafwolle als Dachdämmung – das sind die biologisch und ökologisch sinnvoll eingesetzten Produkt-highlights in diesem Projekt.
 
Die Bauherrin begleitete das Vorhaben Tag für Tag mit viel Sinn für  Details und Geschmack, legte oft auch selbst Hand an. Übrigens bis heute z.B. beim Bau eines wunderschönen Eßtisches.
 
Wie selbstverständlich hat das Gebäude seinen von Krefeld kommend festen „Begrüßungsplatz“ im Hofensemble erhalten und ausgebaut.
In der jetzigen Generation erledigt Herr Hannes v. Heimendahl rührig die Tagesgeschäfte und blickt in den baulichen Angelegenheiten mit uns gemeinsam gerne tatkräftig in die Zukunft.