Erweiterung von Eingang und Sauna des Erlebnisbades „Aqua-Sol“ in Kempen
 
Die Stadtwerke Kempen GmbH betrauten uns mit einer sehr interessanten Aufgabe:
Der in die Jahre gekommene Eingangsbereich sollte vergrößert und neu organisiert werden. Weiterhin war geplant, die vorhandene durch eine große Außensauna mit Sole-Becken und Ruheraum, Liegedecks und Lounge-Bereich zu erweitern und wieder an die Spitze des regionalen Angebotes zu bringen.
Erste Entwürfe wurden diskutiert, visualisiert und dann von Geschäftsleitung und Aufsichtsrat beschlossen. Für das interior design zeichnet Frau Bols von innenarchitektur bols+vanheek, Krefeld, verantwortlich mit besonders gut funk-tionierender gegenseitiger Vernetzung bei allen Gestaltungsfragen der (Innen-) Architektur.
Die zweigeschossige Eingangshalle wurde erweitert und der große Raum mit einer Erschließungsbrücke fühl- und erlebbar gemacht.
Der seitlich am Vorplatz liegende Eingang erhält einen um 30 Grad gedrehten Windfang-Würfel. Diese neue diagonal dem Platz zugewandte Achse wurde bei Gestaltung von Empfangstheke und neuer Wegeführung aufgenommen.
Übrigens ist die Gartensauna eine komplette Stahl-Holzkonstruktion, die über die eingekürzten Betonstützen der Sommerumkleide (Freibad) statisch abgefangen wird.
Ansprechpartner:
Herr Siegfried Ferling, Geschäftsführer Stadt-werke Kempen GmbH