Sanierung eines Treppenhauses in Voerde
 
Eine Hochhausanlage in Voerde besitzt ein außenliegendes Treppenhaus mit Aufzugsanlage.
Die Glasfassade ist in die Jahre gekommen und musste saniert werden.
Die Eigentümergemeinschaft beauftragte unser Büro mit den notwendigen Planungs- und Ausführungsarbeiten.
Zunächst wurde der Bestand visualisiert um dem Alternativ-Entwürfe in gleicher Darstellungsform gegenüberstellen zu können.
Die Wahl der Eigentümergemeinschaft fiel auf die Entwurfsvariante mit grünen Brüstungspaneelen, die in ihrer Farbabstufung in jedem Geschoss heller wurden.
Diese Variante wurde ausgeschrieben, vergeben und realisiert.
Durch die nun wärmedämmende Fassade fällt das Tauwasserproblem auf den Stufen weit geringer aus, als vor der Sanierung. Außerdem ist jetzt die Absturzsicherheit wieder gewährleistet.
Die Bewohner vergaben durchweg ein gutes Zeugnis für die neugeschaffene Gestaltungs-qualität, die zukünftig bei finanziellem Spielraum auf andere Gebäudebereiche ausgedehnt werden soll.